Luft- und Raumfahrt
Aerospace
In den vergangenen Jahren hat sich die industrielle Messtechnik für OEMs ebenso wie für die großen Unternehmen der Branche zu einem integrierten Bestandteil von Fertigungsprozessen in der Luft- und Raumfahrt entwickelt. Aufgrund ihres hohen Messvolumens eignen sich Laser Tracker Systeme unter anderem für Werkstückinspektionen, Werkzeugbau, Teilemontage und Reverse Engineering-Aufgaben.

Koordinatenmessgeräte (KMG) aller Größen dienen zur Prüfung und zum Scannen prismatischer Teile mit Mikrometer-Genauigkeit.

 





ZSM Zertz + Scheid - Gummersbach
Hoch das Bein... oder mit Messmöglichkeit – Auftrag!

Mit dem Messen und Protokollieren von Werkstücken noch in der Maschine hat sich ZSM in Gummersbach neue Kunden erschlossen. Mit dieser Technik werden dort Bugfahrwerke für den Airbus A320 eingemessen, bearbeitet und ...

» mehr
Deharde - Varel
Produktivitätssteigerung durch Messen in der Maschine

Cubings und Nullserienmotoren für den Automobilbau, zertifizierte Luftfahrtteile und maßstabsgerechte Windkanalmodelle müssen aufs μ stimmen. Mit 3D Form Inspect von m&h überwacht Deharde in Varel die Genauigkeit, auch an Freiformflächen, schon in der ...

» mehr
RUAG Aerospace - Emmen
Durchstarten in Serie mit 3D Form Inspect

Das Messen von Werkstücken noch in der Aufspannung auf der Maschine ist mittlerweile auch Stand der Technik in der Serienfertigung. Die Firma RUAG stellt große Bläserringe von Jet-Triebwerken mithilfe von 3D Form Inspect und Messtastern von m&h ...

» mehr
BBAT - Wildau
Ganz schön eng...

Ganz schön eng... sind die Fertigungstoleranzen für Luftfahrtteile bei BBAT im Brandenburgischen Wildau. Hier werden Läufergehäuse für Jet-Triebwerke mit Messtastern und der Software 3D Form Inspect von m&h in Serie ...

» mehr


Drucken Drucken